Thursday, September 1, 2016

How to spend your time on Mallorca

  
Hallöle, 

Wie ich euch bereits in meinem letzten Blogpost erzählt habe, war ich vor einiger Zeit eine Woche lang mit einer Freundin auf Mallorca. Genau genommen in Cala Ratjada, einem sehr bekannten Ort im Osten der Insel.
Aber natürlich sind wir nicht nur in Cala Ratjada geblieben, sondern haben auch ein paar kleine Ausflüge unternommen von denen ich euch jetzt bericten möchte.

Hi,

In my last post I already told you that I spent a week on Mallorca with a good friend of mine. We stayed in Cala Ratjada, a really common town ( at least in germany) that is located in the east of the island.
Of course we didn´t only stay in Cala Ratjada, but also made some trips, which is what I want to tell you abaout now.


Palma de Mallorca:

Ein Besuch in Palma de Mallorca gehört einfach dazu, deshalb sind wir dort bereits in den ersten Tagen hingefahren und haben uns die Hauptstadt angesehen. Palma ist, wie nicht anders zu erwarten, sehr touristisch.

Bevor wir da waren dachte ich Palma müsste Eivissa, der Hauptstadt von Ibiza, sehr ähneln. Eine Altstadt und ein schöner, großer Hafen mit beeindruckenden Schiffen. 
Zwar stehen in Palma relativ viele ältere Gebäude und es gibt auch einen Hafen mit zweifelsohne beeindruckenden Schiffen, doch Mallorca´s Hauptstadt ähnelt anderen europäischen Großstädten, wie Madrid, Barcelona oder auch Berlin sehr viel mehr als Eivissa.

Trotzdem gibt es auch viele hübsche Gassen, kleine Plätze und natürlich Kirchen.


Palma de Mallorca:

Visiting Palma is something you have to do when you´re on Mallorca, which is why we went there in the first couple of days. The capital is very touristic, like all of Mallorca is. 

I thought it would be similar to Eivissa, which is the capital of Ibiza with a nice old town and a beautiful port. Even though there are many old buildings in Palma and there is a port, it is rather similar to other eupopean cities like Madrid, Barcelona or Berlin. 

Anyways we saw many beautiful little streets,  squares and of course churches.




Wir haben insgesamt fast 10 Stunden in Palma verbracht, sind rumgelaufen, waren ein bisschen shoppen und haben uns zwischendurch immer mal wieder auf eine Bank oder in ein Café gesetzt und das bunte Treiben beobachtet.


We spent nearly 10 hours walking through Palma, shopping and sitting down to have a snack or drink and watch the other tourists.


Castell de Capdepera:

Capdepera ist ein kleines, sehr altes und ruhiges Dorf, das auf einem kleinen Berg liegt und quasi direkt an Cala Ratjada angrenzt. Es ist viel weniger touristisch als Cala Ratjada und besteht aus vielen kleinen Straßen, alten Gebäuden und es gibt auch ein paar Restaurants.


Castell de Capdepera:

Capdepera is a small, old and very calm village that is located on a mountain next to Cala Ratjada. There are many beautiful streets, old builings and also some restaurants, but leaa tourists that in Cala Ratjada. 



Ganz oben auf dem Berg liegt eine Burg, das "Castell de Capdepera"-das Ziel unserer kleinen Wanderung.

Schon die Wanderung durch die kleinen, alten Gässchen, vorbei an schönen alten Gebäuden und ein paar Resturants war sehr schön. Aber die alte Burg und vor allem die unglaubliche Aussicht haben das nochmal getoppt.
Abgesehen von der Aussicht kann man die Geschichte der Burg auf Deutsch, Engisch und natürlich Spanisch nachlesen.

Ein wirklich schöner Ausflug,  den ich jedem, der in der Nähe ist, ans Herz legen möchte.



On the top of the mountain there is a castle called "Castell de Capdepera", which was the aim of our tour.

But also the way up the mountain through the cute streets, past the beautiful buildings and a few retaurants was beautiful. Anyways the old castle and especially the view you have from there were amazing.

Besides the view the story of the castle is told in english, german and spanish and itś quite interesting. It was a really nice tripand I would advise everyboy who goes there to make it.


 Bootstour

Auch in Cala Ratjada selber gibt es einige Arten seinen Tag zu verbringen. Dank der vielen promoter wird einem garantiert jede davon vorgestellt, aber bucht nicht direkt die erste, sondrn wartet 1-2 Tage, bis ihr euch all die vershiedenen Angebote angehört habt.

Meine Freundin und ich habe und für´s so genannte Aquafun-Boot entschieden. Eine Art Partyboot mit Sonnendeck, Stand-Up Paddeling und einer Wasserbrücke, auf der man bei den beiden Badstopps entspannen kann. Das ganze dauert 4 Stunden und Getränke, sowie Essen ist inklusive für einen Preis von 45Euro- das ist was uns die Promoter erzählten.


Boattrip:

If you want to stay in Cala ratjada, there are also many different ways to spent you day and there are many promoters who tell you about the different activities. I would advise you to listen to at least a few of them before booking something.

We decided to do the "Aqua-fun boattrip". It´s kind of a partyboat, it has a sun deck
and a waterbridge where you can also do stand up paddeling. The whole trip is 4 hours and costs 45 Euros, food and drinks included- that what the promoters told us.



Das Boot an sich war relativ klein und optisch nicht wirklich in Hingucker, ebenso das Sonnendeck. Trotzdem erfüllte es seinen zweck und beim ersten Badestop in einer unglaublich schönen Bucht wurde auch da wirklich leckere Grillbuffet versprochen. Vom Fleisch und den Würstchen habe ich persönlich nichts abbekommen, weil ich es bevorzugt habe erst ein bisschen Zeit im Wasser zu verbringen und bei der weiterfahrt zu essen, aber es gab verschiedene, sehr leckere Salate und 2 verschiedene Sorten Melone- davon reichlich.

Auch Sangria, Bier und Wasser war mehr als genug an Bord. Die Wassebrücke war eher enntäuschedn- eine aneinanderreihung von abneutzen Styropormatten- und das Stand Up Paddel-Set bestand aus einem Styropor bord, auf dem man nur mit Mühe sitzen, aber absolut nicht stehen konnte und einem Kayak Paddel.

Trotzdem hat uns der Ausflug sehr viel Spaß gemacht und ich würde ihn weiter empfehlen. Alleine schon weil man viele nette Leute kennenlernt und in wunderschönen Buchten badet.

Es gibt auch ein anderes Partyboot, einen Katermaran. Der kostet dann 60Euro und ist ohne Stand Up Paddeling und Wasserbrücke. Das Boot sah deutlich schöner aus als unsees, aber sonst kann ich nichts zu der Fahrt sagen. Falls irgendwer, die Tour gemacht hat würde mich wirklich interessieren wie sie so war, also schreibt es doch in die Kommentare.


The boat itself was small and not really beautiful, also was the sun deck. Anyways we layed down and jumped into the water, when we first stoped in a beautiful bay. When they told us to go back on the boat, we had some food from the buffet, that was opened when we stoped.  
I haven´t had any meat, but there were different salads which were really good and lots of melon.

Also there was lots of sangria, water and beer. The waterbridge was disappointing, though-jut some polystrene mats knottd together. - and so was the stand ups-paddeling kit- polystrene baord on which you couldn´t stand up and a kayaking paddel.
Anyways the trio was great fun and I´d reccomend it.
We met many nice people and saw amazing bays.

There is also antoher partyboattrip that you in Cala Ratjada, with a catarmaran. It´s 60Euros and there´s not "fun-equipment". The boat looked way better than ours, but I don´t now anything about there trip. If someone has participated, I´d love you to comment down below ho you liked it.

17 comments:

  1. Die Bilder sind richtig hübsch und deine weiße Bluse gefällt mir sehr.
    Schön,dass ihr so viel gemacht habt.
    So sollte es auch sein. Ich will auch immer ganz viel sehen.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    ReplyDelete
  2. Tolle Bilder, da bekommt man direkt wieder Lust auf Urlaub! Hört sich nach sehr schönen Tagen an :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    ReplyDelete
  3. DIe Bilder machen total Lust auf Urlaub und die Vorstellungen der verschiedenen Orte sind super.
    Ich mag das Kleid vom ersten Bild total gern!

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    ReplyDelete
  4. Die Bilder sehen toll aus. Ich finde es schön das ihr auch mal in die kleineren Orte neben Cala Ratjada seit um was anderes zu sehen. Scheint sich ja total gelohnt zu haben so wie die Bilder aussehen. Das Bild wo du ins Wasser springst ist herrlich!
    Das ihr etwas Pech mit der Tour hattet tut mir leid aber ich glaub man wird da halt auch einfach viel über's Ohr gezogen weil es ein so bekannter Ort ist.
    Liebste Grüße,
    Farina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön :)
      jaa bei Promotern muss man ja immer vorsichtig sein, qeil manche einem einfach alles erzählen um was zu verkaufen.

      Delete
  5. Interessanter Post!
    mit wundervollen Bildern <3

    ReplyDelete
  6. Was für ein herrlicher Fernweh-Post. Wunderschöne Eindrücke und Tipps.

    Liebste Grüße und ein herrliches Wochenende wünscht dir
    Claudia von minnja.de

    ReplyDelete
  7. Tolle Fotos. Da bekomme ich auch gleich richtig Lust auf Mallorca. War da auch schon mal. Wirklich eine ganz tolle Insel, wenn man mal vom Ballermann absieht :)

    Liebe Grüße
    Susanne

    ReplyDelete
  8. Was für ein schöner Post! :) Die Eindrück sehen echt toll aus, da bekommt direkt Fernweh!

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    ReplyDelete
  9. sehr sehr schöner post :)

    alles liebe
    http://mintymoonlight.blogspot.de

    ReplyDelete
  10. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  11. I would love, love, love to go! Looks like you had an amazing time :)

    ReplyDelete